Schach Forum

schachforum.at, das Schachforum für Österreich
Derzeit ist es Do 20. Jun 2019, 11:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: So 12. Aug 2007, 17:05 
Offline

Registriert: Fr 8. Jun 2007, 22:28
Beiträge: 41
Naja, so berauschend wars ja nicht...

Allgemeine Klasse:

IM Ragger (3+ 6= 0-) sicherte sich mit ziemlich wenig Aufwand den 2. Platz und IM Baumegger (4+ 5= 0-) gewann, weil er einmal weniger oft remisierte.

Für mich war der beste IM Hölzl (4+ 3= 2-), der trotz 2er Niederlagen eine Performance von 2520 und den 4. Platz erreichte.

...und über die 2 GM's will ich gar nichts mehr hinzufügen, außer die Zahlen 7 und 12...


Damen:

WFM Kopinits
(4+ 5= 0-) gewann als einzige Ungeschlagene vor WFM Novkovic (5+ 3= 1-) und WMK Newrkla (6+ 1= 2-).
- bemerkenswert: jeder Sieg mehr bedeutet einen Patz weiter hinten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: So 12. Aug 2007, 19:22 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 30. Mai 2007, 14:04
Beiträge: 104
Wohnort: 1080 Wien
Rating: 2124
Schachverein: TU Wien
Wenn ich zufällig gerade daran gedacht habe, habe ich hin und wieder die Zwischenstände angeschaut bzw. aktuelle Stellungen in der Live-Übertragung. Bei den Staatsmeisterschaften enden meistens viele Partien Unentschieden. Zumindest war das in den letzten Jahren immer so. Oft wird nach 10 Zügen die Partie abgebrochen. Dieses Jahr hatte man zumindest am Anfang den Eindruck, dass einige Teilnehmer wirklich kämpfen und gewinnen wollen!

Aus meiner Sicht haben besonders IM Freitag Manfred, IM Hölzl Franz und natürlich auch der neue Staatsmeister IM Baumegger Siegfried starke Leistungen gebracht. IM Markus Ragger hat als Erstgesetzter zumeist auf Sicherheit gesetzt und immerhin ungeschlagen das Turnier als Zweiter beendet. Natürlich ist es auf diesem Niveau nicht mehr einfach zu gewinnen, aber ohne Kampf kein Sieg! Unsere beiden GMs haben nach der Startniederlage für den Turniersieg schon nur noch schlechte Karten gehabt.

Bei den Damen gab es traditionsgemäß eine weit geringere Remisquote als bei den Herren, obwohl die Staatsmeisterin 2007 WFM Anna-Christina Kopinits gleich 5 Partien remisierte. Ihre hohe Buchholz sorgte am Ende dafür, dass sie ungeschlagen ganz oben steht. Trotz großer Startschwierigkeiten (zwei Niederlagen in den ersten zwei Runden) hat WNM Sonja Sommer noch einmal Gas gegeben und aus meiner Sicht ein Starkes Finish (4. Platz) hingelegt. WMK Newrkla Katharina bestätigt als Dritte ihren Aufwärtstrend.

Sehr viele Remis (vor allem auf den Spitzenbrettern) gab es im Qualifikationsturnier. Mit nur 21 Teilnehmern sorgte die Qualifikation sicher für eine große Überraschung. Viele hätten sich mindestens doppelt so viele Teilnehmer erwartet. Ich, ehrlich gesagt, auch! Gesiegt hat hier übrigens MK Mag. Kuthan Andreas vor MK Christopher Schwarhofer, DI Thomas Pfaffel und FM Werner Posch.

Gratulation an die Gewinner!

_________________
so what?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: So 12. Aug 2007, 21:57 
Offline

Registriert: Fr 8. Jun 2007, 22:28
Beiträge: 41
I finds jo witzig:

Gleich nach dem Remis gegen Stanec spielte Ragger am schach.de-Server die Championchallenge...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: So 12. Aug 2007, 21:59 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 30. Mai 2007, 14:04
Beiträge: 104
Wohnort: 1080 Wien
Rating: 2124
Schachverein: TU Wien
Championchallenge? Was ist das?

_________________
so what?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: So 12. Aug 2007, 22:04 
Offline

Registriert: Fr 8. Jun 2007, 22:28
Beiträge: 41
Jede Woche so ein Turnier, wo man sich vorher qualifizieren muss.

Da könnte man auf den Gedanken kommen, dass er gegen Stanec schnell Remis spielte um rechtzeitig bei der cc zu sein...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Mo 13. Aug 2007, 07:11 
Offline

Registriert: Di 17. Jul 2007, 17:06
Beiträge: 39
Rating: 1233
Schachverein: Slangenwang im Snebeltal
jo mei lass sie halt

erst mal 2450 haben dann schau ma weiter

ein kampfbereiter kraut hat auch spielfrei ghabt die sletzte :geige:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Mo 13. Aug 2007, 15:19 
Offline

Registriert: So 17. Jun 2007, 15:29
Beiträge: 37
Wohnort: Gersdorf
Rating: 2255
Schachverein: Fuerstenfeld
@Georg:
Zitat:
Aus meiner Sicht haben besonders IM Freitag Manfred, IM Hölzl Franz und natürlich auch der neue Staatsmeister IM Baumegger Siegfried starke Leistungen gebracht.

Das sehe ich auch so. Hölzl hat oft eine seiner gefährlichsten Waffen ausgepackt: Sein schnelles Spiel. Neubauer zB hat ein remisliches Turmendspiel aufgrund von Zeitproblemen gegen ihn verloren.

Zitat:
IM Markus Ragger hat als Erstgesetzter zumeist auf Sicherheit gesetzt und immerhin ungeschlagen das Turnier als Zweiter beendet. Natürlich ist es auf diesem Niveau nicht mehr einfach zu gewinnen, aber ohne Kampf kein Sieg!

Hast du dir die Partien von ihm angeschaut? Was soll er machen, wenn zB Schroll ihm das System 1.d4, 2.Sf3, 3. Lg5 usw. aufs Brett tischt? Ähnlich war es gegen Freitag. Wie soll er mit Schwarz gewinnen, wenn 2400er mit sehr passiven, soliden Systemen nur auf Remis spielen? Jeder Teilnehmer hatte Respekt vor Ragger und deshalb war auch jeder mit Remis zufrieden. Sogesehen war es keine leichte Situation für ihn.

@Balthasar:
Zitat:
I finds jo witzig:

Gleich nach dem Remis gegen Stanec spielte Ragger am schach.de-Server die Championchallenge...
I finds jo witzig:

Gleich nach dem Remis gegen Stanec spielte Ragger am schach.de-Server die Championchallenge...

Blödsinn, da hat der Georg gespielt. Es war ja ursprünglich der Account vom Georg.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Mo 13. Aug 2007, 16:13 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 30. Mai 2007, 14:04
Beiträge: 104
Wohnort: 1080 Wien
Rating: 2124
Schachverein: TU Wien
morfius hat geschrieben:
Hast du dir die Partien von ihm angeschaut? Was soll er machen, wenn zB Schroll ihm das System 1.d4, 2.Sf3, 3. Lg5 usw. aufs Brett tischt? Ähnlich war es gegen Freitag. Wie soll er mit Schwarz gewinnen, wenn 2400er mit sehr passiven, soliden Systemen nur auf Remis spielen? Jeder Teilnehmer hatte Respekt vor Ragger und deshalb war auch jeder mit Remis zufrieden. Sogesehen war es keine leichte Situation für ihn.


Ich habe mir nicht alle Partien angesehen, aber doch ein paar. Gleich vorweg noch einmal: Vizestaatsmeister Österreichs der Allgemeinen Klasse muss man auch erst einmal werden! Zweifellos ein beachtliches Ergebnis. Nur muss man wirklich jede Partie gewinnen wollen, solange das realistisch ist, wenn man Erster werden will. Natürlich spielt sich das nicht immer und manchmal reichen auch Sicherheitsremis. Es gab Partien, die Remis gegeben wurden, obwohl da sicher noch Ungleichgewichtspotential vorhanden war. Soll ja auch kein Vorwurf an Markus sein. Unklare Stellungen Remis zu geben ist eine Strategie, scheinbar relativ ausgeglichene Stellungen noch auf Sieg zu spielen ist eine andere und eine Mischung dieser Strategien ist eine weitere! Und mit Sicherheit kann man nicht sagen, wann welche am besten ist.

Für die Zuschauer ist eine Kampfpartie natürlich immer weit interessanter als ein 10-Züge-Remis, denn man will ja gezeigt bekommen, warum diese Spieler bei der Staatsmeisterschaft mitspielen.

morfius hat geschrieben:
Blödsinn, da hat der Georg gespielt. Es war ja ursprünglich der Account vom Georg.


Ich weiß, nicht ich, aber welcher Georg?

_________________
so what?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Mo 13. Aug 2007, 16:36 
Offline

Registriert: Fr 8. Jun 2007, 22:28
Beiträge: 41
Aba der Ragger spielt mit dem meistens...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Mo 13. Aug 2007, 16:52 
Offline

Registriert: So 17. Jun 2007, 15:29
Beiträge: 37
Wohnort: Gersdorf
Rating: 2255
Schachverein: Fuerstenfeld
Zitat:
Ich weiß, nicht ich, aber welcher Georg?

Halvax, der Cousin vom Markus.

Zitat:
Aba der Ragger spielt mit dem meistens...

Ja spielt er, aber du glaubst nicht wirklich, dass der während einer Staatsmeisterschaft ins Internet geht und Onlineschach spielt, oder? Außerdem hab ich während Live-Übertragungen mit dem Georg gechattet und er war da auch öfters mal mit GM Halvax angemeldet.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Mo 13. Aug 2007, 18:49 
Offline

Registriert: Fr 8. Jun 2007, 22:28
Beiträge: 41
Ok, ok...das war auch nicht negativ gegenüber Ragger gemeint.

Ich würds nur cool finden.

So nach dem Motto "gegen den Stanec muss ich schnell remis machen, hab noch wichtigeres zu tun".


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Mo 13. Aug 2007, 19:19 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 30. Mai 2007, 14:04
Beiträge: 104
Wohnort: 1080 Wien
Rating: 2124
Schachverein: TU Wien
Normal geht das ja so: Vorteil herausspielen, Remis anbieten und ab zur nächsten Party!

_________________
so what?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Di 14. Aug 2007, 07:10 
Offline

Registriert: Di 17. Jul 2007, 17:06
Beiträge: 39
Rating: 1233
Schachverein: Slangenwang im Snebeltal
Oder: Kampfsaufen am Vortag, Dual Brainweh, Draw oder wos?, Ausgenüchtert und weitergesoffen!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsmeisterschaften 2007 Tweng
BeitragVerfasst am: Di 14. Aug 2007, 12:54 
Offline

Registriert: Fr 8. Jun 2007, 22:28
Beiträge: 41
SO sind sie, die "Schachspieler von Heute".

:klatschen: :klatschen:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB Group